To draft a good contract,
you must first master
contract enforcement

Datenschutzerklärung

Datenschutzinformationen für die Besucher der Welker Rechtsanwälte Webseiten​

1.      Wer ist verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?​

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist Welker Rechtsanwälte, Dr. Ann Marie Welker, Prinzipal, An der Pfaffenmauer 49, 60388 Frankfurt am Main („Welker Rechtsanwälte“, bzw. „wir“).

2.    Welche Daten verarbeiten wir, wenn Sie unsere Website besuchen?

Wenn Sie unsere Internetseiten aufrufen, speichert unser Server folgende Daten:
·    den verwendeten Browsertyp und -version,
·    das verwendete Betriebssystem,
·    die Internetseite, von der aus Sie auf unsere Website zugreifen,
·    die angesteuerten Unterseiten unserer Website,
·    das Datum und die Uhrzeit Ihres Zugriffs,
·    Ihre Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) und
·    Ihr Internet-Service-Provider.

Welker Rechtsanwälte verwendet diese Daten ausschließlich um
·    die Webseite zugänglich machen zu können,
·    technische Probleme zu erkennen und zu beheben und
·    einen Missbrauch der Website zu verhindern und ggfls. zu verfolgen.

Daneben verwendet Welker Rechtsanwälte die Daten in anonymisierter Form, d.h. ohne die Möglichkeit, Sie zu identifizieren, für statistische Zwecke und um die Website zu verbessern.

Wir wenden keine Analyse wie etwa von Google Analytics an.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Nutzungsdaten ist Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 Buchstabe f DSGVO.

3.    Wie verwenden wir Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die wir auf Ihrem Gerätespeicher speichern lassen und die über Ihren Browser bestimmte Einstellungen und Daten mit unserem System austauschen. Ein Cookie enthält
·    den Namen Ihrer Domain,
·    Informationen über das Alter des Cookies und
·    ein alphanumerisches Identifizierungszeichen.

Cookies ermöglichen es uns, unsere Webseite für Sie ansprechend zu gestalten und erleichtern Ihre Nutzung, indem sie verhindern, dass Sie bestimmte Eingaben wiederholt eingeben müssen. Wir verwenden die in den Cookies gespeicherten Informationen nicht, um Sie zu identifizieren und führen sie nicht mit anderen personenbezogenen Daten über Sie zusammen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 Buchstabe f DSGVO.

Wichtig: Sie können durch entsprechende Einstellung Ihres Internet-Browsers die Übertragung von Cookies deaktivieren bzw. einschränken und bereits gespeicherte Cookies löschen. Wenn Sie Cookies deaktivieren, werden Sie evtl. die Funktionen der Webseiten nicht in vollem Umfang nutzen können.

4.    Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Die genannten Daten löschen wir automatisch nach 30 Tagen außer soweit wir sie in einem konkreten Einzelfall zur Verhinderung oder Verfolgung eines Missbrauchs benötigen.